Einführung

Dieses Prüfverfahrens wurde zum Test mobiler Applikationen auf Barrierefreiheit ausgearbeitet. Als Basis für die Arbeit dienten die Beschreibungen der Prüfkriterien des BITV-Softwaretests von BIT inklusiv.

Verzeichnis der Prüfschritte

Allgemeine Anforderungen

Wahrnehmbarkeit

Bedienbarkeit

Verständlichkeit

Robustheit

Interoperabilität mit assistiven Technologien

Dokumentierte Nutzung

Benutzerpräferenzen

Autorenwerkzeuge

Dokumentation und unterstützende Dienste

Anmerkung

Offene Funktionalität trifft zu, wenn es sich um Nicht-Web-Software handelt, die eine Benutzerschnittstelle bereitstellt und den Zugriff auf Assistenztechnologien zum Vorlesen des Bildschirms unterstützt.

Geschlossene Funktionalität trifft zu, wenn es sich um Nicht-Web-Software handelt, die eine Benutzerschnittstelle bereitstellt, welche für Assistenztechnologien zum Vorlesen des Bildschirms geschlossen ist.

Version

Prüfverfahren online seit: Dezember 2021

EN 301 549 Version 3.2.1