Der Prüfschritt ist anwendbar, wenn die Anwendung ein Autorenwerkzeug gem. Anforderung 8.1 enthält und Anwenderfehler bezüglich Barrierefreiheit bei der Erstellung der Ausgabe ermittelbar sind.

Wie wird geprüft

Gibt es in der Anwendung eine Funktion zur Überprüfung der Barrierefreiheit von Inhalten?

Folgende Schritte ausführen:

  • Fehlerhafte Inhalte erzeugen, bspw. durch das Einfügen einen Bildes ohne Alternativtext
    Siehe hierzu auch Beispiele in Anforderung 8.2 (Erstellung barrierefreier Inhalte)
  • Funktion ausführen
  • Prüfen, ob der Fehler erkannt wird
  • Prüfen, ob Vorschläge zur Reparatur gegeben werden. Sind diese verständlich und hilfreich?

Anforderung (Beschreibung)

Bietet das Autorenwerkzeug eine Funktion an, um Inhalte (Webseiten oder Nicht-Web-Dokumente) auf Barrierefreiheit zu überprüfen, müssen dem Nutzer entsprechende Reparaturvorschläge bereitgestellt werden. 

Verweise (Referenzen)

  • EN 301549 v3.1.1 Kap. 11.8.4 Repair assistance
  • EN 301549 v3.1.1 Kap. 9 Web
  • EN 301549 v3.1.1 Kap.10 Non-web documents